Dank Eurer Stimmen bei der Kommunalwahl am 25.05.2014 entsenden wir Piraten mindestens ein Mitglied in den Kreistag Düren.

Es wurde Einspruch gegen die Mandatsverteilung nach der Wahl eingelegt. Es soll geprüft werden ob die zu Grunde gelegte Berechnung richtig war. Nach unserer Ansicht wurde ein Fehler gemacht, in dessen Folge kein zweites Mandat auf die Piraten entfallen ist.

Zur Zeit Berichtet hier „unser“ Kreistagsmitglied Dietmar Schwindt, der sich nach der Wahl der UWG-Fraktion im Kreistag Düren angeschlossen hat. Weitere Berichte wird auch Marcus Friedrich beisteuern, der als sachkundiger Bürger ebenfalls unsere piratigen Interessen in der UWG-Fraktion vertritt.

 

Mein erster, offizieller Auftritt!

Am 30. Juni 2014 bin ich einer Einladung des Forschungszentrum Jülich anlässlich des Wechsels im Vorstandsvorsitz gefolgt. Es waren viele Vertreter aus Forschung, Industrie und allen politischen Ebenen zugegen. Leider waren wenige Mitglieder des Kreistags Düren sowie der Kreisverwaltung zugegen. Insgesamt war es ein wenig informativer aber kurzweiliger Abend vor einem Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft. Dies wird aber nicht mein einziger Besuch im Forschungszentrum bleiben. Die Mitglieder des Kreistags erhalten Ende August die Gelegenheit, bei einem Besuch des Forschungszentrums, Fragen zum Störfall des Versuchsreaktors (AVR) in den siebziger Jahren zu stellen. (DS)

 

Die erste Kreistagssitzung

Am 03.07.2014 fand die konstituierende Sitzung des Kreistags im Kreishaus in Düren statt.
Im Verlauf der Sitzung wurden gemäß der Tagesordnung und der zuvor getroffenen interfraktionellen Gespräche die Vertreter des Landrats, die Mitglieder der diversen Ausschüsse und weitere Positionen gewählt. Genaueres könnt Ihr der Niederschrift über Sitzung entnehmen. Über den Inhalt des kurzen nicht öffentlichen Teils darf ich hier nicht berichten. Nur soviel, es ging nicht um weitere Posten sondern um die Genehmigung der Finanzierung einer notwendigen Aufgabe.
Insgesamt herrschte eine gelöste Atmosphäre zu der zahlreiche Bemerkungen und Ausspracheprobleme des Landrates beitrugen. Die politischen Entscheidungen im Kreistag werden durch die zuvor vereinbarte Koalition von CDU und Grünen bestimmt. Es bleibt abzuwarten, ob dieses Bündnis tragfähig ist und neue politische Impulse im Kreis setzt. Wir, und damit meine ich nicht nur uns Piraten sondern auch die UWG-Fraktion, werden aus der Opposition heraus, die Entwicklung kritisch begleiten und eigene Positionen einbringen. (DS)

Jetzt ist erst einmal Sommerpause, Ende August geht es dann mit den ersten Ausschusssitzungen weiter.

Was denkst du?